[BILD: Porzer Wappen]

Elsdorf 

 Elsdorf liegt zwischen Urbach und Wahn an der Frankfurter Straße (Ortskern westlich der Frankfurter Straße an einem ehemaligen Rheinarm).

Verschiedene Ansichten von Elsdorf

Geschichte

 In Elsdorf gab es eine Reihe größerer Höfe, wie den Leyenhof, den Gister- oder Kapitelshof und den Nonnenhof (1693). Der Bergerhof (1789) und einige kleinere Höfe haben sich noch in unsere Zeit hinüber gerettet.

 1797 hatte Elsdorf 18 Feuerstellen mit 60 Einwohnern, 3 Pferden und 4 Stück Rindvieh. Dazu gehörten 714 Morgen Ackerland und 50 Morgen Wald. 1997 (also genau 200 Jahre später) hatte Elsdorf 1.204 Einwohner in 604 Wohnungen und 514 PKW's.

 Pfarrzugehörigkeit zur Gemeinde Urbach. Beim Bergerhof steht eine Wegekapelle, die seit dem 17. Jahrhundert als Ausgangspunkt für eine jährliche Wallfahrt nach Walldürn im Odenwald dient.

 Mehr zur Geschichte von Porz.

zum Seitenanfang

Der Name

 Leider habe ich bisher keine Erklärung für den Ortsnamen Elsdorf gefunden.


Abbildungen:

[1] Porzer Wappen, aus "Unser Porz", Heft 2, 1961
[2] Bildserie zu Elsdorf von H. Felder, 2002

Quellen:

[1] "Porz - Die Junge Stadt am Rhein" von der Stadtverwaltung Porz, 1951
[2] "Zahlen-Daten-Fakten für den Stadtbezirk Köln-Porz" Stadt Köln, 1997
[3] "Zahlen-Daten-Fakten für den Stadtbezirk Köln-Porz" Stadt Köln, 2001

Bitte beachten:

Alle Texte und Fotos © H. Felder, das Kopieren der Inhalte - ohne Rücksprache mit dem Webmaster - ist nicht gestattet!
zum Seitenanfang

mail to: h-felder@porz-am-rhein.de
letzte Änderung: 08.09.2002